2. Rennen DachsteinWest Rally

Flutlichtrennen am Gosauer Hornspitz

  1. Lauf zur DachsteinWest-Rallye 2017:

Selina Putz und Gerald Freismuth die Schnellsten!

 

Gosau; Beim 2. Lauf zur DachsteinWest-Rallye 2017 stand ein Nachtrennen auf der Flutlichtpiste des Gosauer Hornspitz statt.

Wie schon beim ersten Rennen zur heurigen DachsteinWest-Rallye präsentierten sich den Teilnehmern auch beim

  1. Lauf traumhafte Pisten- und Witterungsverhältnisse.

Beim Kombislalom gingen von den 5 teilnehmenden Skivereinen aus Bad Ischl, Bad Goisern, Gosau, Hallstatt und Obertraun insgesamt 157 Rennläufer an den Start.

Herren: der 2. Streich von Gerald Freismuth!

Und wie schon beim Saisonauftakt vor zwei Wochen war auch diesmal Gerald Freismuth vom Obertrauner Skiverein Dachstein-Oberbank eine

Klasse für sich und erzielte mit einem tollen Lauf – diesmal vor seinem Vereinskollegen Hans Unterdechler - die Tagesbestzeit aller Herren.

Damen: Gosauerin Selina Putz nutzt den Heimvorteil!

Bei den Damen nutzte die Gosauer Jugendläuferin Selina Putz ihren Heimvorteil perfekt und lies der Konkurrenz keine Chance.

Ganz stark zwei junge Rennläuferinnen und Zukunftshoffnungen aus der Region: Marlene Putz aus Bad Goisern und Marlene Höcher aus Bad Ischl erzielte die nächst schnellsten Tageszeiten an diesem Abend.

Die fünf Rennen zur DachsteinWest-Rallye werden jeweils von einem anderen Skiverein veranstaltet.

Der Nacht-Riesentorlauf an diesem Abend wurde vom ASKÖ DachsteinWest Bad Goisern um den neuen Obmann Klaus Kain einwandfrei über die Bühne gebracht!

Vereinswertung: Obertraun vor Gosau!

Die Vereinswertung führt nach den ersten beiden Rennen der Obertrauner SC Dachstein-Oberbank vor den Skikollegen der ASKÖ Gosau an,

wobei aber Gosau den Abstand beim 2. Rennen deutlich verringern konnte. An dritter Stelle derzeit der ASKÖ DachsteinWest Bad Goisern.

Die einzelnen Klassensieger:

Bambini: Leni und Leo Beer/beide ASKÖ DachsteinWest Bad Goisern;

U8: Sinja Pachler/ASKÖ Raika Gosau, Felix Hörhager/ASKÖ Bad Goisern;

U9: Alice Gamsjäger, Thomas Posch/beide ASKÖ Gosau;

U10: Mia Pilz/SC Dachstein-Oberbank, Niklas Jung/ASKÖ Hallstatt;

U11: Leonie Binna/SC Dachstein, Jannik Sommerer/ASKÖ Gosau;

U12: Yvonne Gadola/ASKÖ Bad Goisern, Finn-Pirmin Pilz/SC Dachstein;

U14: Marlene Putz/ASKÖ Bad Goisern, Julian Winterauer/ASKÖ Hallstatt;

U16: Laura Winterauer/ASKÖ Hallstatt, Michael Putz/ASKÖ Gosau;

AK V: Josef Loidl/SC Dachstein; AK IV: Anton Putz/ASKÖ Gosau;

AK III: Ursula Viktor-Lichtenegger/ASKÖ Bad Goisern, Hans Unterdechler/SC Dachstein;

AK II: Martina Zöhrer/WSV Bad Ischl, Horst Binna/SC Dachstein;

AK I: Alexandra Gadola/ASKÖ Bad Goisern, Gerald Freismuth/SC Dachstein;

Allgemeine: Viktoria Stricker/SC Dachstein, Markus Schmaranzer/ASKÖ Gosau;

U18: Selina Putz, Anton Weil/beide ASKÖ Gosau;

U21: Lukas Mysliwetz/WSV Sparkasse Bad Ischl;

Gesamtes Ergebnis und Zwischenwertung der Vereine im Net unter www.skizeit.at

Zurück

Kalender

< September 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Alle Ergebnisse auf

Hauptsponsoren

Logo Kieninger Bau GmbH
Logo Dachstein West
Logo Sport Zopf

Partner

Logo Outdoor Leadership
Logo Skischule Dachstein West